TopMenü

Tag Archives | ESUG

Fünf Jahre ESUG: Ein Blick aus der Sanierungspraxis

Mit dem ESUG hat der Gesetzgeber 2012 neue Möglichkeiten für die Restrukturierung und Sanierung von Unternehmen geschaffen. Fünf Jahre nach seiner Einführung zeigen Erfahrungen aus der Sanierungspraxis, was der Verbesserung bedarf. ESUG funktioniert, aber … Fünf Jahre ESUG – das bedeutet fünf Jahre Sanierung in Eigenregie. Die neuen Restrukturierungsinstrumente werden angenommen. Immer mehr Unternehmen entscheiden sich […]

Einheitliches Sanierungsverfahren: Entwicklungen weiter beobachten

Die EU-Kommission plant ein unionsweites vorinsolvenzrechtliches Sanierungsverfahren. Konkrete Maßnahmen sind noch nicht bekannt, es scheint aber auf ein grundsätzlich finanzwirtschaftliches Restrukturierungsverfahren für große Unternehmen außerhalb der Insolvenzordnung herauszulaufen. Schon seit langem sind die Pläne der EU-Kommission bekannt, das europäische Insolvenzrecht zu harmonisieren. Einer der Kernpunkte der Harmonisierung ist der Ansatz, in der gesamten Europäischen Union […]

Portrait Hamburger Kreis: Kollisionen verhindern

  Noch ein neuer Verein in der Insolvenzbranche? Wozu? Dr. Günter Kahlert von Flick Gocke Schaumburg in Hamburg und Dr. Stefan Debus aus der Münchner Kanzlei Müller-Heydenreich Bierbach & Kollegen kennen diese Frage. Sie erklären, dass der neu gegründete Hamburger Kreis für Sanierungs- und Insolvenzsteuerrecht e.V. , dem sie vorstehen, die Verzahnung von Steuer- und Insolvenzrecht […]

Insolvenzgläubigertage – Insolvenzrisiken entdecken & Insolvenzverfahren aktiv verfolgen

Mit dem  ESUG in 2012 wurde die Position der Gläubiger im Insolvenzverfahren gestärkt, ohne das eigentliche Anliegen des Gesetzes, die bestmögliche Befriedigung, aus den Augen zu verlieren. Fakt ist, dass die erweiterten Einflussmöglichkeiten in der Praxis durch die überwiegende Anzahl von Gläubigern kaum genutzt wird. Dabei bestehen eine Vielzahl an Möglichkeiten sich als Insolvenzgläubiger auch […]

3 Jahre ESUG – die Statistik

ESUG bewegte die Insolvenzszene in den letzten 3 Jahren. Bei einem rein statistischen Blick auf das Verhältnis der Unternehmensinsolvenzen insgesamt zu den ESUG-Verfahren erklärt sich die „Aufregung“ nicht. Von den insgesamt über 29.000 Insolvenzverfahren von Kapital- und Personengesellschaften im Zeitraum 01.03.2012 bis zum 28.02.2015 waren es nur 732 Verfahren, die über die Instrumente § 270a […]

„Alle Beteiligten haben mitgezogen!“

Die Telba AG, eines der größten herstellerunabhängigen ITK-Systemhäuser in Deutschland, hatte im Juli 2013 beim Amtsgericht in Düsseldorf Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens in Eigenverwaltung nach § 270a InsO gestellt. Rund sechs Monate später schloss das Unternehmen seinen Restrukturierungs- und Sanierungsprozess erfolgreich ab. Nachdem die Gläubigerversammlung nahezu einstimmig für das vom Vorstand und dem Restrukturierungsteam […]

Schutzschirmverfahren ARO Heimtextilien: „Ich kann dieses Sanierungsinstrument nur empfehlen!“

Am 28. August 2013 beantragte die ARO Heimtextilien GmbH ihr Schutzschirmverfahren. Rund acht Monate später – im April 2014 – schloss die in sechs Bundesländern tätige Fachmarktkette für Teppichböden, Teppiche, Bodenbeläge und Tapeten ihre Sanierung erfolgreich ab. Hans-Ulrich Thümmel begleitete das Schutzschirmverfahren federführend als kaufmännischer Leiter und Prokurist bei ARO. Im zweiten Teil des Interviews […]

Schutzschirmverfahren ARO Heimtextilien: „Es hat sich definitiv gelohnt!“

Am 28. August 2013 beantragte die ARO Heimtextilien GmbH ihr Schutzschirmverfahren. Rund acht Monate später – im April 2014 – schloss die in sechs Bundesländern tätige Fachmarktkette für Teppichböden, Teppiche, Bodenbeläge und Tapeten ihre Sanierung erfolgreich ab. Hans-Ulrich Thümmel begleitete das Schutzschirmverfahren federführend als kaufmännischer Leiter und Prokurist bei ARO. Im ersten Teil des Interviews […]

Vergütung des vorläufigen Sachwalters

Was verdient der vorläufige Sachwalter?

Mit dem ESUG hat der Gesetzgeber im Eröffnungsverfahren in Eigenverwaltung (§ 270a InsO) und im Schutzschirmverfahren (§ 270b InsO) die Figur des vorläufigen Sachwalters neu geschaffen. Als eine Art Aufsichtsrat kontrolliert er im Auftrag des Gerichts, dass im vorläufigen Verfahren der rechtliche Rahmen eingehalten wird und die Gläubigerrechte gewahrt bleiben. Trotz seiner bedeutenden Aufgabe ist […]

Powered by WordPress. Designed by Woo Themes