TopMenü

Individuelle Kommunikation statt Schema F!

Bei Krisenkommunikation denken viele zunächst an den Dialog mit den Medien. Dabei ist der Dialog mit den internen Stakeholdern mindestens genauso wichtig.

Im Interview spricht Martin Kerscher, Leiter ergo tv media, mit Jürgen Herres, Leiter Change und Special Issues bei ergo Unternehmenskommunikation, darüber, warum die Kommunikation besonders bei Restrukturierungen und Insolvenzen nicht nach Schema F erfolgen darf. Maßgeblich für den Projekt-Erfolg sind vielmehr für jede Interessensgruppe individuell ausgearbeitete Botschaften und Kommunikationsmittel.

, , , ,

Noch keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Powered by WordPress. Designed by Woo Themes