TopMenü

3 Jahre ESUG – die Statistik

ESUG bewegte die Insolvenzszene in den letzten 3 Jahren. Bei einem rein statistischen Blick auf das Verhältnis der Unternehmensinsolvenzen insgesamt zu den ESUG-Verfahren erklärt sich die „Aufregung“ nicht. Von den insgesamt über 29.000 Insolvenzverfahren von Kapital- und Personengesellschaften im Zeitraum 01.03.2012 bis zum 28.02.2015 waren es nur 732 Verfahren, die über die Instrumente § 270a InsO sowie § 270b InsO eingeleitet wurden und damit nicht mal 2,5 %.

Verstehen kann man die Aufregung dagegen, wenn man auch die Größe der Verfahren mit in die Betrachtung einbezieht. Im Jahr 2014 stellten 24 Unternehmen, die mehr als 100 Millionen Euro Umsatz im Jahr erwirtschafteten,  Insolvenzantrag. Davon wurden 10 Verfahren als §§270a oder b InsO Verfahren eingeleitet, somit satte 42%. Immerhin 8 davon wurden auch in Eigenverwaltung eröffnet, damit noch 33%.

Weitere Statistiken und Auswertungen, die wir auf Basis unseres Insolvenz-Portals erhoben haben, finden Sie in der nachfolgenden ESUG-Infografik:

Bild: © shersor – Fotolia

, ,

One Response to 3 Jahre ESUG – die Statistik

  1. Rechtsanwalt Utikal, LL.M. 21. April 2015 at 18:29 #

    Die Möglichkeiten einer erfolgreichen Sanierung über die Eigenverwaltung werden bedauerlicherweise unterschätzt. Oft wird die Eigenverwaltung ausschließlich mit dem
    Schutzschirmverfahren nach § 270 b InsO in Verbindung gebracht.

    Die Sanierung in der Eigenverwaltung nach § 270 a InsO kann jedoch genauso effektiv sein, setzt aber geringere Anforderungen voraus.

Schreibe einen Kommentar

Powered by WordPress. Designed by Woo Themes